Bild: Bolivien - Salar

www.Traveljunkies.at

Simone & Andi everytime on tour

decsnlenfrites

Reisekosten Südafrika

Südafrika ist für uns Europäer ein Land, welches man absolut preiswert bereisen kann. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist meist super gut. Jedoch muss ein deutlicher Unterschied zwischen dem Hinterland und den Küstenregionen gemacht werden. Wir empfehlen euch nicht unbedingt die ausgewiesenen Backpacker aufzusuchen sondern meist lässt sich nur wenige 100 Meter weiter eine Unterkunft um die Hälfte mit besserem Standard finden. Es ist nicht selten, das Zimmer mit Bad auch eine voll ausgestattet Küche beinhalten und das ganze um weniger als 20-25€ für 2 Personen.

Tierbeobachtungen in Südafrika: nirgendwo sonst in Afrika lassen sich Tiere so einfach beobachten wie dort. Die Pirschfahrten sind dazu im Vergleich zum restlichen Afrika extrem günstig.

Die nationale Währung ist der Rand!

Transportkosten

Die Kosten für den Transport sind ausgesprochen günstig. Eine Möglichkeit sind z.B. der BAZ BUS.

Wir haben uns fast immer ein Auto gemietet, denn die Mietpreise für einen Kleinwagen inkl. Versicherung belaufen sich auf etwa 20€ pro Tag. Der Liter Benzin kostet ca. 1€.

In den größeren Städten fahren alle Fahrer nur mit Taximeter, wodurch man sich das Verhandeln erspart. Taxifahrten in kleineren Städten sind absolute Verhandlungssache, aber meist bezahlt man 5€ innerhalb des Stadtgebietes.

Unterkunftskosten

Die Kosten für Unterkunft sind extrem stark vom touristischen Einfluss abhängig. Am günstigsten ist es im Landesinneren. Hier bezahlt man kaum mehr als 15-20€ für ein super großes Zimmer mit Bad und WC MIT Ausblick. Es ist auch keine Seltenheit, dass eine komplett eingerichtet Küche inkl. Geschirr im Zimmre eingebaut ist.

An den Küstenorten kann der Preis leicht auf 30-40€ für ein einfaches Doppelzimmer klettern.

Wir empfehlen euch in Südafrika zu Campen. Es gibt fast überall wunderschöne Campingplätze die einfach eine spitzen Qualität aufweisen für ca. 5€ pro Person. Meist sind diese an einem Fluss oder an einem See gelegen, so dass man am Abend ein wenig Tiere beobachten kann.

Lebensmittelkosten

Die Südafrikanische Küche wird von den Fastfood Ketten aus den USA beherrscht. Die Preise sind zwar leicht günstiger als in Europa, aber dennoch muss man ca. 10€ für ein Essen mit Getränk rechnen.

Es ist nicht einfach ein normales Restaurant außerhalb von Wendys oder anderen Fastfoodbuden zu finden. Hat man eines gefunden, dann erkennt man meist auch, dass die Preise nochmals etwas höher sind, aber dafür auch um einiges besser!

Write comment (0 Comments)

Suchen

FacebookGoogle Bookmarks

Wir die Traveljunkies

Simone und Andi Portrait 2

News

 

Geheimtipp Sommer: wer hätte es sich gedacht, dass wir menschenleere Strände, geheimnisvolle Nebelwälder, wunderschöne Wanderregionen und Wüsten ohne Touristen auf den Kanaren antreffen? 😊  

Reisen

Monate auf Reisen: 49

Bereiste Länder: 70

Genächtigte Tage im Zelt: 880

Reiserouten

weltkarte und routen gro2

Fernweh